Suchbegriff eingeben, dann Enter drücken

Vampirlifting

Was ist Vampirlifting?

“Vampirlifting” – ein ziemlich gruseliger Begriff für eine verhältnismäßig harmlose Behandlungsmethode, die so rein gar nichts mit Vampiren zu tun hat.

Beim Vampirlifting geht es um eine Form der Hautstraffung ohne operativen Eingriff.

Die Begriffe Draculalifting oder Plasmalifting werden auch verwendet.

Geprägt wurde der Begriff in den USA, weil direkt und werbewirksam klar sein soll, dass hier mit Eigenblut des Patienten gearbeitet wird.

Wo wendet man Vampirlifting und Plasmalifting an?

Bei Natural Aethetic verwenden wir das Vampirlifting bevorzugt im Gesicht, im Dekolletee und auf der Kopfhaut:

  • Gesichtshaut: Vampirlifting dient zur Faltenunterspritzung
  • Hals: Vampirlifting dient zur Hautstraffung und Faltenglättung
  • Handrücken: Vampirlifting sorgt für jugendlicheres Aussehen
  • Haut des Dekolletee: Vampirlifting verbessert Hautstruktur und mindert Fältchen
  • an der Kopfhaut nach Haartransplantationen oder Haarausfall

Vampirlifting und Kombination von Therapieverfahren

Die Vorteile des PRP liegen in der risikomarmen Anwendung (seriöse Durchführung vorausgesetzt).

Dadurch, dass körpereigenes Material verwendet wird besteht kaum ein Allergierisiko.

Die Methode ist gut mit anderen Methoden wie kombinierbar.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?